Jasper

Reesheja Avery

Border Collie

Geboren: 08.04.2017

Geschlecht: Rüde

Farbe: schwarz-weiss gemottlet (Tricolor-Träger)

Grösse: 58cm

Gewicht: 24kg

 

Erfolge: 

OB-Beginners 260    Pt. (V) mit 1x Null für die Box

FCI OB 1             279,5 Pt. (V) mit AKZ

 

 

Züchterin: Jana Grešová

 

 HD B, ED 0, OCD frei

CEA-DNA: Carrier, PRA frei


Jasper ist mein Wunschhund, seit ich denken kann. Schon immer wollte ich einen Border Collie (fragt mal meine früheren Freunde ;D). Doch mein Verstand sagte mir als Kind "nein, ein Arbeitshund in Form eines Ferraris ist definitiv NOCH zu viel für mich". 

Nun sieht das Ganze anders aus und so erfüllte ich mir meinen Traum 2017. Jasper ist aus der Zucht REESHEJA in Tschechien. Nun kann man sich fragen, warum denn Tschechien, in der Schweiz gibt es doch genug gute Border Collies? Dies ist so, doch fand ich faszinierend, dass die Eltern von Jasper genug Härte mitbringen, um in IPO-Prüfungen zu bestehen und sogar in den vorderen Rängen mit zu laufen, was eher ungewöhnlich ist. Denkt man beim Boder Collie doch immer gleich an Schafe.

Da ich gern mit einem Hund im Schutzdienst auch mal eine Prüfung ablegen möchte, mir deswegen aber keinen Schäferhund zutun wollte, scheint dies ein guter Kompromiss. 

Der Zuchtname ist ein Akronym der Rufnamen seiner Eltern und der Züchterin. Sein Vater ist Club Working Champion HUMMER MINTAKA, welcher mehrfach an nationalen Wettkämpfen im Obedience, IPO und Fährten Podestplätze errungen hat und 2016, 2017 und 2018 an der Obedience-WM teilgenommen hat.

Seine Mutter BATHSHEBA Z KROJČENKU zeigt ein ausgesprochenes Talent für IPO und startet inzwischen in der obersten Klasse in allen Bereichen zwischen 90 und 100. 2019 erlangte sie den 8. Platz an der Tschechischen Meisterschaft im IGP 3.

Ob Jasper das Talent seiner Eltern geerbt hat, wird sich herausstellen. Erstmal darf er erwachsen werden, lernt das Hunde-ABC und dann tasten wir uns langsam an das Wettkampfgeschehen ran. 

Bis jetzt zeigt er sich von seiner besten Seite. Sehr eifrig, intelligent und fleissig. Typisch Border eben. 

 

Jasper ist ein Spätzünder. Er brauchte definitiv die ersten 1,5 Jahre zum heranreifen. Dafür ist er jetzt stabil und belastbar. 

Die ersten Starts im Obedience zeigen, dass er sich von seiner Umgebung nicht beeindrucken lässt. Er ist ein extrem feinführiger Hund, was mich bei schlampiger Führung schnell ein paar Punkte kostet. Fehler gehen immer auf meine Kappe. 

Beim Hüten würde ihm nie ein Schaf verloren gehen. Meine bockigen Ziegen hütet er, als ob es die frommsten Schäfchen wären. Da ist das gewisse Mass an Härte, was er besitzt, für mich unabdingbar!

Jasper ist ein Hund mit Charisma und Charme und weiss genau, wie er einen um den Finger wickeln muss. Er arbeitet für Futter, für Beute oder auch nur um der Arbeit willen. Ich liebe ihn für seine offene und ehrliche Art. Einziger Nachteil: Beim Schmusen gehört er doch eher zur "kantigen Art" :D

Er kommt mit allem und jedem aus und vermeidet Konflikte wo er kann, nicht weil er sich nicht wehren könnte, es ist ihm einfach zu blöde. Beim Spiel mit anderen Hunden ist er grosszügig und liebt es, ihnen Dinge zu klauen, ohne dass diese es merken. 

 

Grafik von Working Dog - Klick aufs Bild führt zur Website
Grafik von Working Dog - Klick aufs Bild führt zur Website

Fotos vom IPO Camp 2018

Bildergallerie