Blog

Ina darf nochmal :)

Weil Ina beim letzten Mal irgendwie ein Durcheinander hatte, welche Pylone sie jetzt anlaufen soll, haben wir den Aufstieg in Obedience Klasse 2 um einen Punkt verpasst. Auch waren hier und da noch ein paar Unsicherheiten, an denen wir seitdem feilen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Dunkan wird 6. an der Schweizer Meisterschaft - Ina feiert ihr Debut!

Einfach Hundtastisch! Mehr kann ich zum heutigen Tag nicht sagen!

Dunkan liefert nach knapp 2 Monaten Feinschliff-Training mit 272,5 Punkten eine ausserordentliche Leistung mit AKZ und steigt somit in Klasse 2 auf. All die Punkte, die wir das letzte mal liegen gelassen haben, haben wir in den zwei Monaten angegangen und siehe da, BAM - Keinen Nuller! Gereicht hat dies für den 6. Platz. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Dunkan goes SM

Josy hat sich mit Dunkan dieses Jahr für die Schweizermeisterschaft im Obedience in Klasse 1 qualifiziert. Da sie berufs-und ausbildungstechnisch momentan extrem eingespannt ist, haben wir entschieden, dass Dunkan nun mit mir an der SM teilnehmen darf. 
Er hat sich dafür mit mir erneut qualifiziert. Wir sind nun fleissig am Feilen kleinerer Baustellen und freuen uns riesig! 
Vielen Dank an Josy für das Vertrauen und die Hilfe beim Training, soweit es Deine Zeit zulässt!

mehr lesen 0 Kommentare

Sommercamp 2019

Josy und ich waren, genau wie im letzten Jahr im Sommercamp für eine Woche "Hunde".

Die Tschechen wissen einfach, wie man es macht! Volles Programm, viel Chillen, zufriedene Hunde und einiges dazugelernt. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!
Weitere Bilder findet ihr beim Profil der Hunde.

0 Kommentare

Yes, we did it!

Hundtastisch!

Anders kann man den heutigen Tag wohl nicht nennen. Die Arbeit der letzten zwei Jahre hat sich heute definitiv ausgezahlt. Jasper gewinnt vor neun anderen Teams die Prüfung beim KG Winterthur mit 279.5 Punkten trotz einiger Flüchtigkeitsfehler, und Dunkan holt den sehr guten 5. Platz mit unglaublichen 249 Punkten. Wohl gemerkt, sie hatten einen Nuller und es war für beide der erste Start überhaupt an einer Prüfung!

mehr lesen 0 Kommentare

Ina ist jetzt Schweizerin - so richtig!

 

...und darf jetzt offiziell für die Schweiz an Wettkämpfen teilnehmen. Yeah!

Dass man dazu seinen Schäferhund erst an einer Zuchtmusterung zeigen muss, war etwas umständlich und ich begreife nicht wirklich, warum dies nötig ist. Die von einem von der FCI anerkannten Tierarzt ausgestellten Gesundheitsergebnisse wurden auch nicht anerkannt. Das Hick-Hack zwischen den verschiedenen Zuchtverbänden der verschiedenen Länder (der gleichen Rasse) ist ungefähr so, wie der Kantönligeist. So ein Mist!

Naja, immerhin bin ich nun anscheinend tatsächlich Besitzerin eines registrierten, reinrassigen Deutschen Schäferhundes.  

 

Büchlein bei der TKAMO ist bestellt, Obedience wir kommen...bald! ;)

 

0 Kommentare

Ready!

Mein Powerpaket!
Mein Powerpaket!

Ja, wir sind bereit und freuen uns auf den 1. Mai, und ganz besonders darauf, dass wir mit meiner Mutter und meiner Freundin megamässige mentale Unterstützung mit an Bord haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Kind und Hund

Seit Mittwoch ist mein Neffe bei mir in den Ferien. Da ich seitdem mit Fragen regelrecht bombardiert wurde, dachte ich mir, ist hierzu definitiv ein Eintrag fällig.

Fragen wie, sind die Hunde denn nicht eifersüchtig auf das Kind? Ist das nicht gefährlich, wenn das Kind zwischen den Hunden rumläuft? Hast Du keine Angst, dass die Hunde das Kind beissen? und so weiter...

mehr lesen 0 Kommentare

Training Februar 2019

0 Kommentare

Willkommen Mika!

Mika habe ich an Silvester am späten Nachmittag für zwei Wochen Bootcamp abgeholt. Mit der Besitzerin hatten wir bereits zwei Trainingseinheiten, jedoch hat sie sich am Rücken verletzt, wodurch sie die Trainings erstmal unterbrechen musste.

Mika ist ein sensibler ca. 13 Monate alter Irish Setter, der seiner Besitzerin etwas Probleme macht. 

Die Beiden war bereits bei mehreren Trainern, wo ihr jeweils mitgeteilt wurde, dass sie ihren Hund deutlich korrigieren solle, da er sehr stur sei. Die Trainings und Seminare verliefen gar nicht gut. Mika rastete anscheinend regelrecht aus. Bei meinen Besuchen stellte ich fest, dass er ganz und gar nicht stur, sondern sehr sensibel ist. "Deutliche" Korrekturen sind hier fehl am Platz. Den Beiden fehlte ein System. Mika hat deswegen einen Vertrauensbruch zu seiner unerfahrenen Besitzerin erlitten, welche sehr bemüht war, sich nach den Anweisungen der Trainer zu verhalten und zu trainieren.

mehr lesen 0 Kommentare